Angepinnt Teambuilding, wie funktioniert es am besten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Herzlich Willkommen im Dokkanforum

    • Teambuilding, wie funktioniert es am besten?

      Ich lese sehr oft, dass Leute fragen wie genau sie am besten ein Team bauen sollten. Außerdem war dies ein Wunsch und somit entstand dieser Thread.
      Also: Woran merke ich, dass eine Karte gut ist oder eben nicht? Da gibt es verschiedene Faktoren, über die ich euch informieren möchte.

      Kurz gesagt: Worauf ihr bei einer Karte achten müsst, ist natürlich der Type (zumindest bei Mono Teams), der Damage Multiplier (geh ich gleich noch drauf ein), der Passivskill und die Links. Die Werte sind (erstmal) unwichtig, denn auch eine Karte mit schlechten HP, ATK und DEF Werten muss nicht zwingend schlecht sein.

      Type: Der Type ist gerade dann wichtig, wenn ihr ein Monoteam macht und es z.B. für ein Event nutzen möchtet, dass selbst einen festen Type nutzt (z.B. für die ersten drei Stages von LR Goku (TEQ) nutzt ihr am besten ein INT Team und für die ersten drei Stages von LR Frieza (STR) nutzt ihr am besten ein AGL Team. Für Stage 4 von LR Goku (PHY) dann ein STR Team und für Stage 4 von LR Frieza (AGL) ein TEQ Team).
      An sich sind aber gerade die Events, die nur einen festen Type verwenden entweder sehr einfach oder sehr alt, darum werden Mono Teams auch bewusst von Kategorieteams abgelöst (wo man quasi immer ein Rainbowteam (also alle Types) nutzen kann, um für jeden Fall gewappnet zu sein).
      Achtet zuerst mal auf euren Leader.
      Habt ihr einen God Leader(bzw Demi- oder Neo God Leader, erkennbar an einem Leaderskill von minimum HP, ATK und DEF + 50% für einen bestimmten Type) dann habt ihr schon mal einen potenten Leader für einen Type.
      Die 'schlechtesten' (empfohlenen) Leader sind God Leader (SSR Karte hat den Leaderskill Ki +2 und HP, ATK & DEF + 50% für den jeweiligen Type, Dokkan Awaked wird das zu Ki +3 und HP, ATK & DEF +70% für den jeweiligen Type).
      Dann kommen Demi God Leader (SSR Karte hat den Leaderskill HP, ATK & DEF + 70% für den jeweiligen Type, Dokkan Awaked wird das zu HP, ATK & DEF +70% für den jeweiligen Type).
      Zuletzt Neo God leader (SSR Karte hat den Leaderskill Ki +2 und HP, ATK & DEF +100% für Super/Extreme Type (je nachdem ob die Karte selbst Super/Extreme ist) und alternativ HP, ATK & DEF + 40% für den anderen Type (z.B. Super STR Neo God Leader gibt den besseren Boost für Super STR und den schlechteren für Extreme STR), Dokkan Awaked wird das zu Ki +3 und HP, ATK & DEF +120% für Super/Extreme Type und alternativ Ki +1 und HP, ATK & DEF + 50% für den anderen Type.
      Um es kurz zu machen: Neo God Leader sind am besten, denn sie geben ihrem Type einen guten Ki Boost und ganz klar den besten Prozentboost. Zwischen God und Demi God Leader kann ich mich persönlich nicht so recht entscheiden, denn Demi God Leader geben zwar den besseren Prozentboost aber kein Ki, God Leader dagegen den selben Ki Boost wie Neo God Leader.

      Bei Kategorien ist der Type natürlich relativ unwichtig (es sei denn, man hat z.B. einen Überschuss an INT Karten im Team und im Event, das man machen möchte gibt es jede Menge PHY Gegner, dann sollte man hier am besten einen anderen (am besten STR Type) als Ersatz reintun. Damit wollte ich einfach nur sagen, dass die Karten, die man verwendet, am besten voll vom Leader unterstützt werden.

      Damage Multiplier: Es gibt verschiedene Arten von Schaden, den eure Karten ausrichten können. Dazu habe ich schon etwas im Dokkan-Begriffe Thread geschrieben, aber ich wiederhole es hier nochmal:

      Bei der SA einer Karte steht dort immer "causes --- Damage" und dies bestimmt die Stärke eures Schadens (bestimmter Multiplikator, der mit dem Angriffsstat (mitsamt Links und Passivskill) des Charakters multipliziert wird).
      Der schwächste Schaden ist Low Damage, aber den haben quasi nur N oder R Karten (130% bei SA 1, 220% bei SA 10 (wächst also um 10% pro SA Level)).
      Danach kommt Damage, dies betrifft quasi ebenfalls nur R oder SR Karten (170% bei SA 1, 260% bei SA 10 (erneut 10% pro SA Level)).
      Darauf folgt Huge Damage, dies betrifft schon ein paar SSR (z.B. TEQ SSJ Future Gohan), ist aber trotzdem ein ziemlich niedriger Multiplikator (200% bei SA 1, 290% bei SA 10 (erneut 10% pro SA Level)).
      Hier ist noch zu beachten, dass Strike Charaktere ein Maximum-SA Level von 15 haben, wo sie 360% Schaden machen (bei SA 14 330% und bei SA 15 340%+20% = 360%).
      Extreme Damage haben ziemlich viele SSR, ist aber nur durchschnittlich stark (220% bei SA 1, 355% bei SA 10 (wächst um 15% pro SA Level)).
      Supreme Damage ist der höchste 'normale' Multiplikator, den sehr gute SSRs haben (250% bei SA 1, 430% bei SA 10 (wächst um 20% pro SA Level)).
      Immense Damage haben entweder Top SSR oder eben God Leader (280% bei SA 1, 505% bei SA 10 (wächst um 25% pro SA Level)).
      Colossal Damage haben nur LR Karten und ist anfangs zwar Immense überlegen, hat aber eine sehr niedrige Steigerung pro SA Level (305% bei SA 1, 345% bei SA 10 (5% pro SA Level)).
      Hier ist noch zu beachten, dass LR Charaktere ein Maximum-SA Level von 20 haben, wo sie 425% Schaden machen (390% bei SA 19 und bei SA 20 (395% + 30% = 425%)).
      Mega Colossal Damage haben ebenfalls nur LR Karten und ist der Multiplikator der 18 Ki Ultra Attacke (350% bei SA 1, 440% bei SA 10 (wächst um 10% pro SA Level)).
      Auch hier muss man das Maximum-SA Level von 20 bei LRs beachten (530% bei SA 19 und 570% bei SA 20 (530% + 40% = 570%).

      Dann gibt es noch Ausnahmen:
      Charaktere, die sich in eine Riesenform (Weraffe oder z.B. der DB Piccolo) verwandeln können, verursachen in dieser Form Destructive Damage (selber Multiplikator wie Huge Damage).
      Außerdem gibt es Charaktere, die alle Gegner gleichzeitig angreifen. Diese verursachen Mass Damage (selber Multiplikator wie Extreme Damage).

      In einem optimalen Team verursachen quasi alle Charaktere entweder Supreme oder Immense Damage (bei LRs im Team natürlich noch Colossal/Mega Colossal Damage).
      Darauf solltet ihr auch achten. Um selbst den Schaden eines Charakters zu errechnen (und für eine bessere Übersicht), besucht diese Seite.
      Passivskill: Hiermit sind sowohl der Passivskill, als auch der Nebeneffekt der Super Attacke gemeint. Meistens könnt ihr hier sofort sehen, um was für einen Charakter es sich handelt.

      Zunächst solltet ihr am besten darauf achten, dass der Charakter, den ihr nutzen wollt, eine Prozentpassive hat und keine Zahlenpassive. Prozentpassives werden quasi immer relevant sein, da durch Prozente der geboostete Wert ansteigen kann, aber bei festen Zahlen ist das nicht möglich (diese Art von Passive ist heutzutage ziemlich veraltet).
      Damager bzw Hard Hitter sind gerade dadurch auszumachen, dass sie sich selbst z.B. +100% ATK geben (sei es am Anfang der Runde oder bei einer Super Attacke). Sie sorgen für den Schaden in eurem Team.

      Tanker sind die Defensive eures Teams. Eventuell machen sie nicht den größten Schaden, aber sie sorgen dafür, dass ihr selbst wenig Schaden erhaltet. Dies erkennt ihr an Passiveskills 'Reduce received damage by ...%', außerdem 'Activates Guard' oder 'DEF + >100%'. Es gibt aber auch Charaktere, die gleichzeitig Hard Hitter und Tanks sind (z.B. SSJ4 Vegeta).

      Pseudo Tanks sind quasi Tanks auf Risiko. Manche können gut tanken, aber andere gar nicht, dafür haben sie eine niedrige/mittlere/hohe Chance, dass sie Attacken ausweichen können. Die höchste Chance ist High Chance und sorgt eben dafür, dass der Charakter beim Ausweichen gar keinen Schaden erleidet (dafür ist die Chance auch nur maximal 50%). Manche können allen angriffen ausweichen, die SSJ4 Charaktere zum Beispiel können nur Super Attacken ausweichen. Eine Pseudo Tank Liste findet ihr hier.

      Supporter haben nicht die größte Angriffs- oder Defensivkraft, dafür unterstützen sie euer Team. Erkennbar sind sie an 'ATK +... for all allies' oder 'DEF+... for all allies' oder eben beidem. Andere geben dazu (oder nur) Ki.

      Orb Changer ändern Ki Spheres auf dem Feld um. Die meisten können nur eine bestimmte Art in eine andere umändern, Whirus ändert aber als bis jetzt einziger Charakter zwei Arten von Spheres (TEQ und INT Spheres in PHY Spheres). Orb Changer sind gerade für LRs sehr hilfreich, um diese zur 18 Ki Ultra Attacke zu bekommen. Eine Liste aller Orb Changer findet ihr hier.

      Sealer haben meistens die Aufgabe, dass sie bei einer Super Attacke den angegriffenen Gegner daran hindern können, dass dieser seine Super Attacke benutzen kann. Eine Liste aller Sealer findet ihr hier.

      Stunner können bei Erfolg den Gegner komplett paralysieren, sodass sie gar nicht angreifen können. Es gibt aber keine garantierten Stunner, es gibt jeweils immer nur eine gewisse Chance. Eine List aller Stunner findet ihr hier.
      Nuker waren früher eine bewährte Methode, um Events zu schaffen, aber durch die hohe Defensive der aktuellen Events ist das nicht mehr so leicht möglich. Nuken bedeutet, dass der Charakter entweder durch bestimmte oder durch alle eingesammelten Ki Sphären pro Angriff einen gewissen Angriffsboost (und eventuell Verteidigungsboost) bekommt. Hier lohnt sich eine Kombination von Orb Changern und Nukern für maximalen Schaden. Eine Liste aller Nuker findet ihr hier.

      Dies wäre eine grobe Übersicht aller Kartentypen. Bei den Nebeneffekten der Super Attacke gibt es da zum Beispiel eine Angriffserhöhung und/oder Defensiverhöhung(meistens für x Anzahl von Runden), eine Stunchance, eine Angriffsverminderung und/oder Defensivverminderung des Gegners oder zum Beispiel eine Angriffserhöhung für alle Teammitglieder.


      EIn optimales Team besteht meistens aus Hard Hittern und Supportern (denn die Supporter verstärken die Hard Hitter noch weiter und können nebenbei dafür sorgen, dass diese tanken können).

      Bei den Links (hier findet ihr eine Link-Liste) solltet ihr am besten darauf achten, dass ihr Charaktere wählt, die gute Ki Links haben (damit ihr quasi immer zur SA kommt) und, dass ihr gute Angriffslinks habt (wobei Defensive natürlich auch angebracht ist)


      Ich hoffe, dass ihr nun erstmal grob den Teamaufbau verstanden habt :) Einerseits solltet ihr auf die Werte des Charakters achten, aber auch auf den Schadensmultiplikator, die Passivskills und die Links.

      Für eine Liste aller empfohlenen Teams (dazu kommen die Tage nochmal Teambuildings von mir), klickt hier. In dieser Tier Liste findet ihr, von S (beste) nach F (schlechteste) sortiert, alle relevanten UR/SSR Charaktere eines Teams und dann noch eine Begründung, warum der jeweilige Charakter in diesem Tier ist. Jede Art von Team ist dort vertreten, also schaut euch um :)


      Wenn ihr noch weitere Fragen habt, dann nur zu :)
    • Vael187 schrieb:

      respekt danke für die Mühe :D hoffe bekommst Kefla noch
      Freut mich, wenn es geholfen hat^^ Da hoffen wir beide :D